Endlos-Energieverschwendungsmaschine

(dh). Dank dieses Videos wissen wir jetzt, was die deutschen Goethe-Institute im Ausland alles so verzapfen. Zum Beispiel diese Installation in Polen. Es ist eine jener unnützen Gaga-Maschinen, die regelmäßig zu Youtube-Hits werden (Beispiel 1, Beispiel 2). Diese Konstruktion ist aber noch mehr, nämlich eine groteske Umkehrung eines Perpetuum mobile: eine Endlos-Energieverschwendungsmaschine. Ein Seilzug-Mechanismus zwischen zwei Aufzugstüren in verschiedenen Ebenen eines Gebäudes bewirkt, dass die Türbewegung jeweils gleichzeitig eine Beförderungsanforderung an den Aufzug auslöst. Die verbrauchte Energie wird witzigerweise sogar registriert, aber sogleich in einem Mülleimer entsorgt. Auch wenn das Beispiel sehr unterhaltsam ist: Es ist zu hoffen, dass das Haus seine Energie selbst erzeugt – oder dass die Aktion nicht länger als für das Video nötig gelaufen ist.

Dieser Beitrag wurde unter Klicken abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>