Ein Tag für die Katz’ – Der #Weltkatzentag

Ein Leben ohne Katze ist möglich, aber sinnlos. Vor allem am Weltkatzentag. Foto: André Hirtz

Ein Leben ohne Katze ist möglich, aber sinnlos. Vor allem am Weltkatzentag. Foto: André Hirtz


(sirk.) “Zweierlei eignet sich als Zuflucht vor den Widrigkeiten des Lebens: Musik und Katzen”, hat schon Albert Schweitzer gesagt. Was soll man sagen, der Mann hatte absolut Recht. Nichts entschleunigt einen gestressten Menschen dermaßen, wie eine Katze hinter den flauschigen Öhrchen zu kraulen und dem wohligen Schnurren zu lauschen. Und weil das nicht nur Albert Schweitzer erkannt hat, wird am 8. August der Weltkatzentag gefeiert. Ein Festtag für alle Freunde der Miniaturtiger, #Catcontent soweit das Auge reicht. Egal ob Twitter, Facebook, Instagram – sogar alle große nationalen und internationalen Medien huldigen an diesem Tag den possierlichen Samtpfoten mit dem starken Willen.

In Island ist man da noch einen Schritt weiter, dort haben Katzenbabys in einem übergroßen Puppenhaus das Internet erobert: Keeping up with the Kattarshians heißt der Livestream, der eine Art Katzen-Big-Brother ist. Entstanden ist das Ganze in Zusammenarbeit mit der Icelandic Cat Protection Society. Gerade kann man aus vier verschiedenen Kameraperspektiven den Kätzchen Dimma, Sara Björk, Svarthöfði, und Úlfur Úlfur beim Spielen, Toben und Schlafen (in kleinen Stockbetten…ahhh wie süß) zuschauen. Und einem guten Zweck dient die süßeste Reality-Show der World Wide Web auch noch: Nach drei bis vier Wochen werden die Katzenbabys an Katzenfreunde abgegeben, die ihnen ein neues Zuhause bieten sollen, während das Haus von den nächsten heimatlosen Kätzchen besetzt wird.

Und weil heute #Weltkatzentag ist und Kätzchen beobachten einfach beruhigend ist, wünschen wir viel Spaß beim Schauen:

Dieser Beitrag wurde unter Klicken abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>