Drei Zauberwürfel jonglieren und sie dabei auf einmal hinkriegen

(dh). Das ist doch mal krass erstaunlich: Ravi Fernando dreht gleichzeitig drei Zauberwürfel richtig, während er mit ihnen jongliert. Mr. Spock würde nun sagen: „Faszinierend!“ Und in der Tat: Auch wenn der sechs Minuten lange Vorgang recht zäh zu betrachten ist, ist das eine Wahnsinns-Leistung. Mal abgesehen davon, dass alleine die Bewältigung eines einzelnen Zauberwürfels („Rubik’s Cube“) schon nicht ohne ist, müssen ja hier die Teile auch noch einhändig (!) gedreht werden und deswegen immer so in die Hand fallen, dass sie gleich auf die richtige Weise bewegt werden können. Hinzu kommt, dass Jonglieren an sich ja nun auch nicht gerade leicht ist und man bei diesem Beispiel dann zusätzlich noch die drei unterschiedlichen Würfel auseinanderhalten sowie strategisch immer richtig „weiterdenken“ muss – wow! Auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt wird der Zauberwürfel-Held übrigens lustigerweise genau in dem Moment, als er die Aufgabe gelöst hat.

Dieser Beitrag wurde unter Klicken abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.