Blaulicht der Woche: Lego auf der Autobahn

Die Polizei musste die A4 für mehrere Stunden sperren. Symbolfoto: DRK

Die Polizei musste die A 4 für mehrere Stunden sperren. Symbolfoto: DRK


(bib) Am Montagnachmittag kam es zu einem Auffahrunfall auf der A 4 bei Wommen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der Fahrer versuchte auszuweichen, stieß aber mit seiner rechten Fahrzeugseite noch an das Heck des Sattelzugs vor ihm. Durch die Wucht des Pralls verteilte sich ein Teil der Ladung des Sattelzugs – unzählige kleine Legosteine – über die komplette Autobahn. Die A4 war in Richtung Westen über mehrere Stunden voll gesperrt.

Insgesamt wurden bei dem Unfall drei LKW schwer beschädigt. Eine beteiligte Person verletzte sich leicht. Die Beamten der Polizeiautobahnstation Bad Hersfeld schätzen den gesamten Schaden auf etwa 200.000 Euro.

Dieser Beitrag wurde unter Klicken abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>