Blaulicht der Woche: Kirschen klauen lohnt sich nicht..

Archivfoto: Petra Neumann-Prystaj

Archivfoto: Petra Neumann-Prystaj

(lgf). Gelockt von den saftig roten Kirschen auf einem Spargelhof in Zwingenberg kamen letze Woche drei Frauen und ein Mann im Alter von 30 bis 36 Jahren auf die Idee, Kirschen zu stehlen. Doch zu ihrem Pech blieb diese Tat laut Polizei nicht unbeobachtet. Ein Mann entdeckte die Vier dabei, wie sie mehrere Kisten mit erntefrischen Kirschen aus einem Kleintransporter des Spargelhofs in ihren eigenen Wagen umluden. Insgesamt wurde Obst im Wert von rund 1000 Euro entwendet, was dazu führte, dass das Quartett schließlich festgenommen wurde und eine Sicherheitsleistung aufbringen musste. Wie später bekannt wurde, waren die Diebe selbst auf dem Spargelhof angestellt. Warum sie deshalb diese riesige Menge an der Sommerfrucht stahlen, ist noch unklar. Doch eine Lehre, sollte es ihnen sicher sein- Kirschen klauen lohnt sich nicht.

Dieser Beitrag wurde unter Klicken abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>