Blaulicht der Woche: Esel verwechselt orangenen Sportwagen mit Karotte

Archivfoto: Guido Schiek

Archivfoto: Guido Schiek

(dpa/dh). Ein Esel hat in Schlitz im Vogelsberg in ein orangefarbenes Auto gebissen und einen Schaden von etwa 30.000 Euro angerichtet. Der Vierbeiner habe das Gefährt wohl für eine überdimensionale Mohrrübe gehalten, mutmaßte die Polizei am Freitag. Der Fahrer hatte seinen teuren Wagen am Donnerstag rückwärts vor der Koppel des Esels in einem Stadtteil von Schlitz eingeparkt. Das Tier biss zwei Mal in das Heck, dabei beschädigte es unter anderem den Lack.

Dieser Beitrag wurde unter Klicken abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>