Blaulicht der Woche 2: Abgewiesener Liebhaber hängt in der Luft

Ein erstes Zusammentreffen bei einem Date, bei dem der Funke nicht so überspringt, wie man es sich erhofft hatte: meistens kein Drama. Umso brenzliger kann es bei einer unschönen Trennung laufen. Besonders, wenn ein Partner nicht so ganz damit einverstanden ist. So erging es einem abgewiesenen Liebhaber aus Kassel, der sich dadurch in eine missliche Lage brachte.

Nach Polizeiangaben kletterte der Mann die Hausfassade seiner Ex-Freundin bis zu ihrem Fenster in den zweiten Stock hoch, um Kontakt mit ihr aufzunehmen. Sie wollte ihn aber partout nicht reinlassen und alamierte stattdessen die Polizei. Die ermöglichten dem Mann den Eintritt durch das Fenster, sodass er vom Sims aus in die Wohnung gelangen konnte. Da die Frau keinerlei Kontakt zu Ihrem Ex-Freund haben wollte, mussten die Beamten den unerwünschten Gast sofort aus dem Haus begleiten, berichtet die Polizei.

Symbolbild Foto: dpa

Dieser Beitrag wurde unter Klicken abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>