Belgisiere dich!

Die Autorin Kerstin Fritzsche hat ab heute einen anderen Namen. Screenshot: kfe

Die Autorin Kerstin Fritzsche hat ab heute einen anderen Namen. Screenshot: kfe

Das war ein harter Schlag für Klinsis Boys gestern Abend im Achtelfinale gegen Belgien. Nach Verlängerung und dem Ergebnis 2:1 für Belgien sind die USA raus aus der WM. Wer hätte das gedacht, Pommes, Waffeln und süße, schwere Abteibiere gewinnen gegen Burger, Pabst Blue Ribbon und andere Ales.
Und nicht nur das, die Weltmacht muss sich hinterher auch noch im Internet der Schmach aussetzen. Belgien überall. Und vor allem: Jede/r kann zum Belgier werden mit der Seite belgiumizeme.be. Klar, das ist vor allem Werbung für die “Belgium Red Devils” (vielleicht sollte Kaiserslautern so etwas für seine Teufel auch mal machen?). Aber wir alle stehen nun mal auch lieber auf der Gewinnerseite, ne.

Ich heiße dann übrigens ab heute Krista Feyaerts. ;-) Fehlt nur noch das Leffe (aber natürlich nicht während der Arbeitszeit). (kfe)

Dieser Beitrag wurde unter Klicken abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>