Banksys „Sirens of the Lambs“ + „Rebel Rocket Attack“

(dh). Wer meint, dass Kunst keinen Spaß macht, sollte sich mal mit dem Street-Art-Künstler Banksy beschäftigen. Der macht nämlich gerade New York unsicher. Und erweitert dabei auch sein Spektrum. Zum Beispiel ließ er in Anlehnung an den Schlüsselsatz aus dem Serienkiller-Film „Das Schweigen der Lämmer“ einen Tiertransporter mit jämmerlich fiependen Plüsch-Kreaturen unter dem Motto „Sirens of the Lambs“ durch die Stadt fahren:

Und er hat auch ein subversives Gaga-Video im Mockumentary-Stil namens „Rebel Rocket Attack“ gedreht, in dem Taliban-Krieger Disneys fliegenden Elefanten Dumbo vom Himmel schießen:

Dieser Beitrag wurde unter Klicken abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.