Auch Stubenfliegen twittern!

(dh). Es sieht aus wie eine Lottozahlen-Zieh-Maschine. Aber es ist eine Installation, und die vermeintlichen Kugeln sind lebendige Tiere: Stubenfliegen. Und das Ganze ist Kunst. Denn: David Bowen hatte die Idee, den Fliegen auch noch eine Computer-Tastatur mit hineinzugeben. Und immer, wenn sich eine Fliege auf eine Taste setzt, wird ein Zeichen aktiviert – das heißt die Fliegen schreiben! Aber es kommt noch besser. Das Ganze ist nämlich außerdem noch an einen Twitter-Account gekoppelt, der Tweets generiert. Also nochmal kurz zusammengefasst: Auch Stubenfliegen twittern!

Dieser Beitrag wurde unter Klicken, Rauschen abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>