Archiv der Kategorie: Was war?

Was war?

Von WinDoze und DISTEL

In den Hochhäusern der damaligen Ingenieursakademie gab es auf jedem Zimmer Telefone – für damalige Verhältnisse purer Luxus. 1992 wollten die Studenten in Dieburg den nächsten Schritt in Sachen Kommunikation tun und gründeten den Mailboxclub DISTEL. Die Gruppe setzte sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Was war? | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert

Fotos: Schilder, Plakate und Hinweise

Seit Ende Dezember 2012 stehen die Wohntürme der früheren Post FH nicht mehr. Der ehemalige Student Jochen Dony stellte uns Fotos zur Verfügung, die einen kleinen Einblick in den Schilderwald eines Wohnheimes geben. [pwaplusphp album="schilder"] Fotos: Jochen Dony

Veröffentlicht unter Was war? | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert

Interview: „Die Telekom hätte sich an Kosten beteiligen sollen“

Heribert Sürder ist Gründungsmitglied der Unabhängigen Wählergemeinschaft Dieburg (UWD) und setzt sich seit vielen Jahren für Bürgeranliegen ein. Wie auch die Grünen, hat die UWD bei der Sitzung der Stadtverordneten im April 2011 gegen den aktuellen Bebauungsplan gestimmt. In einem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Was war? | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert

Fotos: Fallende Blätter und fallende Türme

Während der Semesterferien haben wir uns auf der Baustelle umgeschaut. Hier unsere Eindrücke vom Spätsommer:

Veröffentlicht unter Was ist?, Was war? | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert

„Dieburg war für mich ein Kulturschock!“

Vom kleinen Dorf in die große Stadt – so empfand Martin Diekmeier damals den Umzug an den Campus in Dieburg. Rückblickend schaut er aber auf eine schöne Zeit und ein abwechslungsreiches Studentenleben in den Türmen.

Veröffentlicht unter Was war? | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert

„Wie in New Orleans nach der Flut“

Auch nach der Schließung der Wohntürme konnten Studierende noch einfach eine Wohnung in Dieburg finden. Erst in den letzten Jahren hat sich die Situation drastisch verschärft: 2011 übernachteten Studierende teilweise in Notunterkünften.

Veröffentlicht unter Was war? | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert

„Es wäre schön, mehr Studierende in Dieburg unterzubringen“

Bereits im Wintersemester 1876/1877 wurde die Vorgängerin der heutigen Hochschule Darmstadt eröffnet: Architektur und Bauingenieurwesen waren die ersten Fachbereiche an der Landesbaugewerkeschule. Mehrere Umbenennungen und Fusionen folgten, bis die Hochschule Darmstadt daraus wurde. Im Interview äußert sich Katja Lenz, Vizepräsidentin der Hochschule, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Was ist?, Was war? | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert

Studentenfutter

Mit leerem Magen lernt es sich nur halb so gut. Und da auch die beste Mensa auf Dauer langweilig wird, gehört eine Stammkneipe zum Studentenleben wie durchfeierte Nächte und Dosenbier. Doch warum zog es die Dieburger Studenten ausgerechnet zu Francesco … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Was ist?, Was war? | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert

Von Klappbetten, Kabeln und Computern

Die 90er Jahre waren eine kreative Zeit für die Nachrichtentechnik- studenten in Dieburg: Sie bastelten sich erste Computernetzwerke und Hochbetten für die kleinen Wohnheimzimmer. Peter Stumpe berichtet vom Aufbruch ins Internetzeitalter in den Wohntürmen.

Veröffentlicht unter Was war? | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert

Der lange Weg zum Neubaugebiet

Mit dem geplanten Neubaugebiet neben dem Hochschulcampus gewinnt Dieburg einen kleinen Stadtteil hinzu. Die Entscheidung, die unbewohnten Wohntürme neu zu nutzen, war dabei ein langwieriger Prozess. Ein Überblick über die fast dreijährige Planungsphase.

Veröffentlicht unter Was ist?, Was war? | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert