Archiv des Autors: Marion Menrath

Warm, kalt, gefroren, warm, kalt

Der Jahreswechsel begann gleich mit Wetterkapriolen. 2014 geht in Deutschland als das wärmste Jahr seit Beginn der Wetteraufzeichnungen in die Geschichte ein. Wobei diese Wärme nach meinem subjektiven Empfinden sehr ungünstig verteilt war: Zu Jahresbeginn blieb der Winter komplett aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Das Himbeerorakel ist kaputt

Falls sich jemand wundert, dass es keine Himbeer-Vorhersagen mehr gibt: Das Himbeerorakel ist kaputt, die Ernte fast beendet. Das fing schon beim Viertelfinale Frankreich gegen Deutschland an. Das Himbeerorakel sah nur noch Schwarz: Nur noch die schwarze Sorte “Black Jewel” … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Himbeerorakel: Deutschland – Algerien

Das nächste Spiel ist immer das Schwerste, sagen die Sportler. Heute Abend tritt Deutschland im Achtelfinale gegen Algerien an. Während andere Hunde, Wollschweine oder Nasenbären als WM-Orakel einsetzen, vertraue ich auf meine Himbeeren in den Farben Schwarz, Rot und Gelb. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert

WM-Orakel mit Himbeeren

Andere verwenden Tiere als Orakel, um die Spiele der Fußball-WM vorauszusagen: Hunde, Pferde, Nasenbären, Gürteltiere oder den berühmten Orakelkraken Paul. Ich vertraue auf Himbeeren, die in Schwarz, Rot, Gelb in meinem Garten wachsen.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert

Nachtblüher im Garten

Wer tagsüber arbeitet, freut sich, wenn es auch nachts noch im Garten blüht und duftet. Nachtviole heißt das tagsüber unscheinbare Gewächs, das mir im Frühjahr manchen Abend versüßt hat. Mittlerweile ist sie leider verblüht, aber möglicherweise gibt es im Herbst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert

Schlammschlacht im Gartenteich

Vor einem Jahr stand es schlecht um die Goldfische im Gartenteich. Ein langer Winter und ein kühles Frühjahr führten dazu, dass bis April nichts wuchs rund um den Teich. Normalerweise hilft ein üppiger Pflanzenbewuchs, die Nährstoffe im Wasser abzubauen. Doch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert

Exoten im Freiland

Wieder etwas dazu gelernt. Beiläufig hatte ich im letzten Beitrag erwähnt, dass es in Griesheim einem Hobbygärtner gelungen ist, Bananenstauden und andere Exoten im Freiland zu überwintern. Und schwupps schon meldet er sich und ich bin jetzt um einiges schlauer, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert

Alles will raus

Draußen tobt der Frühling. Die Süßkirsche steht Ende März in voller Blüte – im vergangenen Jahr hatte sie sich noch drei Wochen länger bis 21. April Zeit gelassen. Spatzen wie Elstern sammeln fleißig Nistmaterial. Bei den Insekten sind leider nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert

Loch in der Hecke

Manchmal kann Gärtnern kann schön anstrengend werden, vor allem wenn man sich nicht erst im nächsten Baumarkt mit elektrischen Helfern eindeckt. Drei Thujen am Rand einer sich über die gesamte Gartenbreite erstreckenden Hecke mussten weg. Die angeblichen Lebensbäume machen ihrem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert

Enttäuschung im Pflanzsack

Die dümmsten Bauern haben ja bekanntlich die dicksten Kartoffeln. Behauptet jedenfalls ein geläufiges Sprichwort. Was es über die Intelligenz des Gärtners aussagt, wenn dieser kaum mehr erntet, als er gepflanzt hat, darunter viele putzige Minikartoffeln, darüber wage ich dagegen nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert