Ende Gelände.

Einige haben es sich ja sicher schon gedacht, für alle anderen Leser: Für das Abriss-Blog wird es von uns keine Aktualisierungen mehr geben. 

Die Seite war ein Projekt des Sommersemesters 2012, eine kleine Gruppe hat dann noch im Wintersemester 2012 versucht weiterzumachen. Doch gab es im Verlauf verschiedene Schwierigkeiten was neue Themen anging. Das Größte war: Von den Bauherren der entstehenden Häuser wollte sich leider niemand bereit erklären mit uns ein Interview zu führen. Aus diesem Grund war es bereits im Herbst 2012 schwierig, neue Themen zu recherchieren und publizieren.

Uns hat es trotzdem viel Spaß gemacht und wir sind stolz darauf, dass wir die Geschichte der Hochhäuser am Campus Dieburg vor dem Abriss noch einmal unter die Lupe genommen haben.
Wer von Euch noch Fotos oder Geschichten posten möchte, kann dies gerne auf unserer Facebook-Seite tun!

Viele Grüße 
Euer Abriss-Blog-Team

Veröffentlicht unter Was ist?, Was wird? | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Von WinDoze und DISTEL

Clubraum des DISTEL Mailbox

Clubraum des DISTEL Mailbox

In den Hochhäusern der damaligen Ingenieursakademie gab es auf jedem Zimmer Telefone – für damalige Verhältnisse purer Luxus. 1992 wollten die Studenten in Dieburg den nächsten Schritt in Sachen Kommunikation tun und gründeten den Mailboxclub DISTEL. Die Gruppe setzte sich für den technischen Fortschritt am Campus ein und legte der Hochschulleitung konkrete Vorschläge zur Verbesserung der elektronischen Kommunikation vor. Das Campusmagazin SPEED berichtete zu dieser Zeit oft über den Kampf um den technischen Anschluss.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Was war? | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Video: Fußball-Stadion und Shopping – Was Studenten sich wünschen

Mit dem Wintersemester ist eine neue Generation von Studenten am Mediencampus angekommen, die das Hochhaus-Ensemble nicht mehr kennt. Was wissen die Neuen über die Vergangenheit des Geländes? Was wünschen sie sich? Wir haben uns trotz Abrisslärm umgehört.

Veröffentlicht unter Was ist?, Was wird? | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fotos: Schilder, Plakate und Hinweise

Seit Ende Dezember 2012 stehen die Wohntürme der früheren Post FH nicht mehr. Der ehemalige Student Jochen Dony stellte uns Fotos zur Verfügung, die einen kleinen Einblick in den Schilderwald eines Wohnheimes geben.

Fotos: Jochen Dony

Veröffentlicht unter Was war? | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Fotos: So long, Haus 8

Fotos: Anne Neukirchner, Marco Wandura

Veröffentlicht unter Was ist? | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Interview: „Die Telekom hätte sich an Kosten beteiligen sollen“

Heribert Sürder ist Gründungsmitglied der Unabhängigen Wählergemeinschaft Dieburg (UWD) und setzt sich seit vielen Jahren für Bürgeranliegen ein. Wie auch die Grünen, hat die UWD bei der Sitzung der Stadtverordneten im April 2011 gegen den aktuellen Bebauungsplan gestimmt. In einem Interview erzählt uns Sürder, warum die Wählergemeinschaft nicht mit dem Bebauungsplan einverstanden war und wie die Perspektiven für die Zukunft aussehen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Was war? | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fotos: Fallende Blätter und fallende Türme

Während der Semesterferien haben wir uns auf der Baustelle umgeschaut. Hier unsere Eindrücke vom Spätsommer:

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Was ist?, Was war? | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der letzte Turm fällt

Der Longfront-Bagger in Aktion. Der Abriss von Haus 8 hat begonnen.

Der Startschuss zum Abriss vom letzten verbliebenen Studentenwohnhaus ist gefallen. Der Turm Nummer 8 ist das größte und zugleich höchste Gebäude. Nun wird auch dieses dem Erdboden gleich gemacht.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Was ist? | Verschlagwortet mit , , , | 7 Kommentare

„Dieburg war für mich ein Kulturschock!“

Martin Diekmeier

Vom kleinen Dorf in die große Stadt – so empfand Martin Diekmeier damals den Umzug an den Campus in Dieburg. Rückblickend schaut er aber auf eine schöne Zeit und ein abwechslungsreiches Studentenleben in den Türmen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Was war? | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

„Wie in New Orleans nach der Flut“

Das Studentenwohnheim am Campus Dieburg

Auch nach der Schließung der Wohntürme konnten Studierende noch einfach eine Wohnung in Dieburg finden. Erst in den letzten Jahren hat sich die Situation drastisch verschärft: 2011 übernachteten Studierende teilweise in Notunterkünften. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Was war? | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar