Blogübersicht

Die Echo-Online Redaktion Die drei Online-Redakteure des ECHO sichten den ganzen Tag Nachrichten, erstellen Videos und Fotogalerien, binden Hintergründe ein, twittern und facebooken. Langweilig ist das nie, viel zu viel muss unbeachtet bleiben. Hier können sie über das bloggen, was sonst crossmedial hinten runterfällt. Ob Netz, TV oder Zeitung, journalistische Nabelschau oder lokale Einblicke: Das ECHO sendet hier in Echtzeit. → Zum Blog "Echtzeit"
Sabine Schiner„Pulsmesser“ – das Medizinblog: ECHO-Redakteurin Sabine Schiner bloggt über das Gesundheitswesen. Sie schaut Politikern, Ärzten und Krankenkassenvertretern auf die Finger und analysiert die Auswirkungen ihres Tuns auf Patienten, Angehörige und Mitarbeiter. → Zum Medizinblog
Marion Menrath ECHO-Redakteurin Marion Menrath schreibt über Freuden und Leiden des Gärtners, über alles, was im Garten und jenseits des Zauns an Pflanzen gedeiht oder in der Tierwelt kreucht und fleucht: über die ersten Blüten im Vorfrühling, marodierende Blattlaushorden im Mai, Tomaten, die einen Regensommer überstehen oder fallendes Laub am wilden Wein. → Zum Gartenblog „Querbeet“
Klaus-Thomas Heck„kth spielt“ – Das Spiele-Blog „kth spielt“ richtet sich an alle, die in ihrer Freizeit gerne Piraten und Abenteurer, Zugfahrer und Denksportler sind. ECHO-Redakteur Klaus Thomas Heck (Kürzel: kth) stellt neue Familien- und Gesellschaftsspiele vor, erinnert an die Klassiker der Szene und berichtet aus der Welt der Spielefans. → Zum Spieleblog
Die Echo-Online Redaktion„War’s das“? Diese Frage stellt ECHO-Chefredakteur Lars Hennemann jeden Freitag in seinem gleichnamigen Blog (und samstags dann auch in Print). Dabei werden alle Ereignisse aus Politik, Sport, Kultur und Wirtschaft mit spitzer Feder aufgegriffen, die in den zurückliegenden sieben Tagen die Welt in Deutschland und Südhessen bewegt haben. Wichtiges wird dabei von Unwichtigem getrennt, das Motto lautet: Was geht, was kommt, was bleibt. → Zum Blog "Wars Das"

Neueste Beiträge

Die Kabinetts-Flasche

Es sind Wochen, die sind sehr ehrlich. Zum Beispiel dann, wenn es sichtbar wird, dass es mehr oder weniger egal ist, wer sich für einen Posten gerade mal besonders gut eignet. Hauptsache, alle sind unter. Die Augen links, wir grüßen … Weiterlesen

#makefakegreatagain

Es gibt Wochen, die sind gruselig. Und irgendwie gestrig. Wir schalten zur Erklärung mal wieder nach Washington. Dort hatte Donald „Alles was nicht in einen Tweet passt, ist eh Fake News“ Trump zu einem Soziale-Medien-Gipfel eingeladen.

Wenn der Dackel Polka tanzt

Die Woche im Rückblick: Was geht, was kommt, was bleibt. Es gibt Wochen, die tun echt weh. Warum? Die Personalie von der Leyen zum Beispiel: Man stelle sich vor, es wäre Bundestagswahl, es gibt Kandidaten fürs Kanzleramt, aber nach der … Weiterlesen

Dieses Klima ist einfach Käse

Es gibt Wochen, in denen beugst du vor. Wie die Flugbereitschaft der Bundesregierung. Die musste sich nämlich dieser Tage einer heiklen Bewährungsprobe stellen: das fehlerfrei zu erledigen, wofür sie zuständig ist und bezahlt wird. Die Aufgabe lautete, Angela Merkel zum … Weiterlesen

Anstand und Akten dringend gesucht

Es gibt Wochen, in denen sammelt man. Zitate.

Trump hat recht

Die Woche im Rückblick: Was geht, was kommt, was bleibt Es gibt Wochen, in denen wird es biologisch. Weil ein Baum eingeht. Genauer gesagt die Eiche, die Emmanuel Macron vor einem Jahr Donald Trump als Symbol ihrer Freundschaft schenkte und … Weiterlesen

Die Insel der Gentlemen

Es gibt Wochen, in denen träumt man. Man träumt, einen Anruf zu bekommen. Einen Anruf, in dem man ein Video angeboten bekommt, in dem einschlägig bekannte, lupenreine Demokraten auf einer Insel die Weltherrschaft planen. Die Handlung trägt sich folgendermaßen … … Weiterlesen

Stephen strolcht nach Stalingrad

Die Woche im Rückblick: Was geht, was kommt, was bleibt Es gibt Wochen, in denen wird es martialisch. Stephen Bannon – Sie wissen schon, der lustige amerikanische Politikberater, gegen den selbst Darth Vader so friedliebend wirkt wie der Achtsamkeitsbeauftragte des … Weiterlesen

Kevin und das Kapital

Es gibt Wochen, in denen musst du nahe liegenden Versuchungen widerstehen. Zum Beispiel der, auf Kevin Kühnert drauf zu hauen. Sie wissen schon, der lustige Juso-Chef, der in der eigenen Partei mindestens so viele Freunde hat wie Donald Trump bei … Weiterlesen

Alle in einen Sack

Es gibt Wochen, in denen braucht Donald Trump gar nicht anzurufen. Weil er bereits ausgesprochen hatte, was wichtig war: „This is the end of my presidency. I‘m fucked.“ Dies ist das Ende des Schauspiels, das ich als Präsidentschaft auszugeben versuche.