Blogübersicht

Die Echo-Online Redaktion Die drei Online-Redakteure des ECHO sichten den ganzen Tag Nachrichten, erstellen Videos und Fotogalerien, binden Hintergründe ein, twittern und facebooken. Langweilig ist das nie, viel zu viel muss unbeachtet bleiben. Hier können sie über das bloggen, was sonst crossmedial hinten runterfällt. Ob Netz, TV oder Zeitung, journalistische Nabelschau oder lokale Einblicke: Das ECHO sendet hier in Echtzeit. → Zum Blog "Echtzeit"
Sabine Schiner„Pulsmesser“ – das Medizinblog: ECHO-Redakteurin Sabine Schiner bloggt über das Gesundheitswesen. Sie schaut Politikern, Ärzten und Krankenkassenvertretern auf die Finger und analysiert die Auswirkungen ihres Tuns auf Patienten, Angehörige und Mitarbeiter. → Zum Medizinblog
Marion Menrath ECHO-Redakteurin Marion Menrath schreibt über Freuden und Leiden des Gärtners, über alles, was im Garten und jenseits des Zauns an Pflanzen gedeiht oder in der Tierwelt kreucht und fleucht: über die ersten Blüten im Vorfrühling, marodierende Blattlaushorden im Mai, Tomaten, die einen Regensommer überstehen oder fallendes Laub am wilden Wein. → Zum Gartenblog „Querbeet“
Klaus-Thomas Heck„kth spielt“ – Das Spiele-Blog „kth spielt“ richtet sich an alle, die in ihrer Freizeit gerne Piraten und Abenteurer, Zugfahrer und Denksportler sind. ECHO-Redakteur Klaus Thomas Heck (Kürzel: kth) stellt neue Familien- und Gesellschaftsspiele vor, erinnert an die Klassiker der Szene und berichtet aus der Welt der Spielefans. → Zum Spieleblog
Die Echo-Online Redaktion„War’s das“? Diese Frage stellt ECHO-Chefredakteur Lars Hennemann jeden Freitag in seinem gleichnamigen Blog (und samstags dann auch in Print). Dabei werden alle Ereignisse aus Politik, Sport, Kultur und Wirtschaft mit spitzer Feder aufgegriffen, die in den zurückliegenden sieben Tagen die Welt in Deutschland und Südhessen bewegt haben. Wichtiges wird dabei von Unwichtigem getrennt, das Motto lautet: Was geht, was kommt, was bleibt. → Zum Blog "Wars Das"

Neueste Beiträge

Mao wird Bundeskanzler

Es gibt Wochen, in denen man still wird. Still angesichts der Wiederkehr des Terrors. Wir denken an London, an die Angehörigen der Opfer und alle die, die noch um Angehörige bangen. Und wir denken nach. Woher kommt der Hass? Die … Weiterlesen

Pulverdampf und Zaubertinte

Es gibt Wochen, in denen man vor lauter Pulverdampf kaum noch durchblickt. So als Audi-Chef zum Beispiel. Da willst du erzählen, was für großartige Dinge in der Bilanz und in den nächsten Jahren im Unternehmen so ganz generell passieren, und … Weiterlesen

Erste Hilfe bei der Diagnose Krebs

Die Diagnose Krebs ist für die Betroffenen in der Regel ein gewaltiger Schock. Eine Krebserkrankung hat nicht nur körperliche, sondern auch seelische Folgen.  In der Frauenklinik des Klinikum Darmstadt stehen seit November zwei eigens dafür ausgebildete Lotsinnen den Patientinnen zur … Weiterlesen

Da haben wir den Tomatensalat

Es gibt Wochen, in denen manches einstürzt. Zum Beispiel der Felsbogen des Azure Window auf der maltesischen Insel Gozo, bekannt geworden unter anderem als Kulisse aus „Game of Thrones“. Schade, schon wieder ein wunderschönes Naturdenkmal weniger.

App für Magersucht-Patientinnen

Kann eine App helfen, Essstörungen in Griff zu kriegen? Das wollen Wissenschaftler der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Mainz untersuchen. Die App wurde von “Jourvie Research” entwickelt, wie es in einer Mitteilung der Wissenschaftler heißt. Sie soll es Betroffenen leichter … Weiterlesen

Recep kann zaubern

Es gibt Wochen, in denen muss man mal grundsätzlich werden. Zum Beispiel an die Adresse von Recep Tayyip Erdogan. Sie wissen schon, der lustige kleine Demokratieverächter vom Bosporus, der jeden, der eine andere Meinung hat als er, sofort zum Terroristen … Weiterlesen

Schneeglöckchen-Hype auch in Deutschland

Sie gehören zu den ersten Blütenpflanzen im Vorfrühling und leiten diesen auch ein: Schneeglöckchen. Wie der deutsche, beschreibt auch der wissenschaftliche Name, Galanthus nivalis, für das Gewöhnliche Schneeglöckchen, diese frühe Blüte. Galanthus ist aus den griechischen Wörtern gála für Milch … Weiterlesen

Fundstück der Woche: Artikellose Treppen

(dh). Wer im Darmstädter Hauptbahnhof unterwegs ist, hat neuerdings die Option, eine zweite Treppe als Ausgang zu benutzen. Darauf wird im Gebäude mehrfach aktiv hingewiesen. Auf den Plakaten wäre zwar genug Platz für eine grammatikalisch korrekte Beschriftung, aber trotzdem wurde … Weiterlesen

Und es hat Schulz gemacht

Es gibt Wochen, in denen man einfach keine Erklärung findet. Zum Beispiel für Martin Schulz. Zwar weiß immer noch kein Mensch, was er alles anders machen will als Sigmar „Ich bin der Familien-Außenminister“ Gabriel, aber trotzdem klettert die SPD dank … Weiterlesen

Der Löwe von der Caritas

Es gibt Wochen, in denen denkt man sich: Die Probleme hätte man gerne … Die von VW zum Beispiel. Sie wissen schon, diese sympathische kleine Manufaktur in der niedersächsischen Tiefst ebene. Ohne Ende Schummeldiesel verscherbelt und trotzdem Nummer eins der … Weiterlesen