Blogübersicht

Die Echo-Online Redaktion Die drei Online-Redakteure des ECHO sichten den ganzen Tag Nachrichten, erstellen Videos und Fotogalerien, binden Hintergründe ein, twittern und facebooken. Langweilig ist das nie, viel zu viel muss unbeachtet bleiben. Hier können sie über das bloggen, was sonst crossmedial hinten runterfällt. Ob Netz, TV oder Zeitung, journalistische Nabelschau oder lokale Einblicke: Das ECHO sendet hier in Echtzeit. → Zum Blog "Echtzeit"
Sabine Schiner„Pulsmesser“ – das Medizinblog: ECHO-Redakteurin Sabine Schiner bloggt über das Gesundheitswesen. Sie schaut Politikern, Ärzten und Krankenkassenvertretern auf die Finger und analysiert die Auswirkungen ihres Tuns auf Patienten, Angehörige und Mitarbeiter. → Zum Medizinblog
Marion Menrath ECHO-Redakteurin Marion Menrath schreibt über Freuden und Leiden des Gärtners, über alles, was im Garten und jenseits des Zauns an Pflanzen gedeiht oder in der Tierwelt kreucht und fleucht: über die ersten Blüten im Vorfrühling, marodierende Blattlaushorden im Mai, Tomaten, die einen Regensommer überstehen oder fallendes Laub am wilden Wein. → Zum Gartenblog „Querbeet“
Klaus-Thomas Heck„kth spielt“ – Das Spiele-Blog „kth spielt“ richtet sich an alle, die in ihrer Freizeit gerne Piraten und Abenteurer, Zugfahrer und Denksportler sind. ECHO-Redakteur Klaus Thomas Heck (Kürzel: kth) stellt neue Familien- und Gesellschaftsspiele vor, erinnert an die Klassiker der Szene und berichtet aus der Welt der Spielefans. → Zum Spieleblog
Die Echo-Online Redaktion„War’s das“? Diese Frage stellt ECHO-Chefredakteur Lars Hennemann jeden Freitag in seinem gleichnamigen Blog (und samstags dann auch in Print). Dabei werden alle Ereignisse aus Politik, Sport, Kultur und Wirtschaft mit spitzer Feder aufgegriffen, die in den zurückliegenden sieben Tagen die Welt in Deutschland und Südhessen bewegt haben. Wichtiges wird dabei von Unwichtigem getrennt, das Motto lautet: Was geht, was kommt, was bleibt. → Zum Blog "Wars Das"

Neueste Beiträge

Körner gegen den Wahnsinn

Es gibt Wochen, in denen hat man alte Reisebilder im Kopf. Manchester ist eine Stadt voller Extreme. In ihrer Mitte, am alten Hafen, wo die industrielle Revolution noch zum Greifen nah scheint, und in Sichtweite des kühnen Beetham Tower pulsiert … Weiterlesen

Blaulicht der Woche: Poolbesitzer legt Nachbarn trocken

(tfk). Frechheit siegt – nach dieser Devise hat ein Mann aus Sasbach im Ortenaukreis (Baden-Württemberg) einfach die öffentliche Wasserversorgung angezapft, um gratis seinen Pool zu füllen. Dumm nur, dass er damit mehrere Haushalte in der Nachbarschaft trockenlegte. Die meldeten ihren … Weiterlesen

Ermitteln, bis der Deckel knallt

Es gibt Wochen, in denen wird ermittelt. Ja, auch in Washington. Aber das mit dem Trump nervt langsam. Deshalb machen wir es hier und heute anders: Wir ermitteln jetzt mal nur hierzulande. In Sachen Ermittler.

Motorschaden bei Pinneberg

Es gibt Wochen, in denen man einfach strammstehen muss. Strammstehen ob der schieren Konsequenz, mit der Ministerin Ursula von der Leyen jetzt bei der Bundeswehr aufräumt. Benimmprogramm für die Generäle, Generalverdacht gegen die Offiziere, und auch keine durchgegenderten Kindergärten mehr … Weiterlesen

Immer Ärger mit Noah

Das Wasser steigt, die Erde ist dem Untergang geweiht: “Animals on Board” spielt mit einem Endzeitszenario, ist aber letztlich doch ein netter Spaß. Weiterlesen

Blaulicht der Woche: Frankfurts Co-Trainer fängt Dieb ein

(dpa/dh). Eintracht Frankfurts Co-Trainer Robert Kovac (43) hat einen Dieb verfolgt und geschnappt. Dieser hatte am Montagabend in Frankfurt einen Rentner überfallen, wie ein Polizeisprecher am Dienstag sagte. Ein Sprecher des Fußball-Bundesligisten bestätigte den Vorfall. Zuvor hatte der Sender Hit … Weiterlesen

Real auf der Herrentoilette

Es gibt Wochen, in denen man die Feste feiern muss, wie sie fallen. Zum Beispiel, wenn du morgens aufwachst und noch Geld auf dem Konto hast. Wenn du Darmstädter Oberbürgermeister bist, kann das auch schon mal anders ausgehen. Da hast … Weiterlesen

Familienplanung mit MS

Multiple Sklerose, kurz MS, wird in der Regel im Alter zwischen 15 bis 40 Jahren diagnostiziert. Oft sind Frauen zum Zeitpunkt der Diagnose in einer Lebensphase, in der die Familienplanung ansteht. Das neue Projekt “Plan Baby bei MS” der Deutschen … Weiterlesen

Sehnsucht nach Langeweile

Es gibt Wochen, in denen träumt man ziemlich intensiv. Europa, im März 2018. Die französische Präsidentin Le Pen lädt zum G4-Gipfel nach Paris. Es kommen als Vertreter der Mitglieder dieser neuen Institution Le Pens türkischer Amtskollege Erdogan, der russische Zar … Weiterlesen

Wohin, wenn nicht zum Kinderarzt?

Kinder und Jugendliche, die an einer psychischen Erkrankung leiden, brauchen eine ganz besondere medizinische Betreuung. Der Übergang zwischen Jugend- und Erwachsenenalter stellt Patienten und Ärzte vor eine Herausforderung.